Menu

Welchen Einfluss haben die Kosmetikprodukte auf die Haare?

haare.jpgHaben Sie davon gewusst, dass manche Kosmetikprodukte einen negativen Einfluss auf die Haare haben? Natürlich nur dann, wenn Sie sie falsch verwenden oder die Zusammensetzung schädliche Substanzen enthält. Die Haarkondition verschlechtern auch Geräte für Haarstyling, die die hohe Temperatur erzeugen. Überzeugen Sie sich selbst, ob die Kosmetikprodukte wirklich schädlich für Haare sind. Wie sollten Sie Ihre geschädigten Haare pflegen?

Glätteisen, Lockenstab und Trockner wirken sich negativ auf den Haarzustand aus. Die hohe Temperatur bewirkt, dass Wasser und Keratin verdampft werden. Solche Geräte trocknen die Strähnen aus und schwächen die Haarwurzeln. Sie sind für Haare gefährlicher als Kosmetikprodukte mit schädlichen Substanzen.

Die falsche Anwendung der Kosmetikprodukte kann auch die Haare schädigen. Wenn Sie häufig stark reinigende Shampoos benutzen, werden die Haare glanzlos, schwach und spröde. Ihre natürliche Schutzschicht wird zerstört, deshalb werden die Strähnen sehr schwach. Wählen Sie richtige Produkte aus, denn auf diese Weise werden Ihre Haare vor mechanischen Beschädigungen geschützt. Verzichten Sie auf Kosmetikprodukte für Haarstyling, Trockner und färben Sie die Haare nicht.

Wissen Sie, dass ungeeignete Kosmetikprodukte die Haarkondition verschlechtern? Die Rede ist hier vor allem von sehr geschädigten Haaren, denn unter dem Einfluss von hoher Temperatur wird die Schuppenschicht geöffnet, verlieren die Strähnen ihren Glanz und Befeuchtung. Wir haben auch Probleme mit Spliss. Wenn Sie auch stark reinigende Produkte benutzen (mit SLS und SLES), schwächen Sie die Kondition Ihrer Strähnen.

Manche Produkt mit Alkohol, Proteinen, Kräutern und Essig können die Haarkondition verschlechtern. Ähnliche Folgen bringen falsch gewählte Haaröle. Endeffekt? Spröde, trockene, glanzlose Haare und gereizte Kopfhaut. In Extremfällen kann die falsche Pflegeweise Schuppen, Juckreiz und Seborrhö.