Menu

Die Haarpflege Schritt für Schritt.

Die Haarpflege Schritt für Schritt für 30 Tage? Bitte sehr! Lesen Sie die untenstehenden Prinzipien und verwenden Sie diese Tricks. Wenn Sie alle Prinzipien beachten werden, werden Ihre Haare schon nach ein paar Auftragungen schöner und gesünder. Wie sollten Sie Ihre Haare richtig pflegen?

haarpflege.jpgErstens: Haarölen.

Für Haarölen verwenden Sie nur kaltgepresste und unraffinierte Öle. Nur diese Produkte enthalten natürliche Zutaten und besitzen bessere Eigenschaften. Das Öl sollte an Porosität, Haartyp und Kopfhaut angepasst werden. Tragen Sie das Öl auf feuchte Haare auf und warten Sie circa 30 Minuten. Nach dieser Zeit waschen Sie den Kopf mit einem sanften Shampoo, und dann trocknen Sie die Haare. Ideal werden z.B. Kokosöl, Avocadoöl, Leinöl und Mandelöl. Probieren Sie auch Olivenöl aus.

Zweitens, ein sanftes Shampoo.

Waschen Sie Ihre Haare alle zwei-drei Tage, denn nur dann werden sie schön. Das tägliche Haarewaschen kann ihre Kondition verschlechtern und die Kopfhaut reizen. Und welches Shampoo sollten Sie wählen? Die beste Lösung ist ein Kosmetikprodukt ohne SLS und SLES. Wählen Sie diese Produkte, die natürliche Zutaten, Kräuter und andere wertvolle Substanzen enthalten. Einmal in der Woche reinigen Sie die Kopfhaut mit stärkeren Kosmetikprodukten, die abgestorbene Oberhaut, Sebum und Schmutz entfernen. Solche Kosmetikprodukte regeln auch die Arbeit der Talgdrüsen und reduzieren Schuppen. Jede zwei Wochen machen Sie ein gründliches Peeling. Bereiten Sie diese Mixtur mit Zucker, Honig, Zitrone und Lieblingsshampoo vor. Massieren Sie sanft die Kopfhaut und dann waschen Sie genau die Haare.

Drittens, eine gute Haarspülung.

Nach jedem Haarewaschen tragen Sie auf Haare und Kopfhaut die Haarspülung auf. Welches Kosmetikprodukt sollten Sie wählen? Wenn Ihre Haare trocken, rau und glanzlos sind, wählen Sie diese Produkte, deren Zusammensetzung um wertvolle Öle bereichert wurde. Vermeiden Sie Kosmetikprodukte mit Keratin, Seide, Milch- und Weizenproteinen, aber für fettige und schlaffe Haare sind solche Produkte geeignet. Sie können Ihren Haartyp nicht erkennen? Verwenden Sie Kosmetikprodukte, die reich an Proteinen und Emolliens sind.

Viertens, Styling.

Sie brauchen Lockenstab, Glätteisen, Kosmetikprodukte wie Schaum oder Lack nicht zu benutzen, um eine ideale Frisur zu bekommen. Die Haare, die jeden Tag nicht gestylt werden, sind stärker und gesünder. Geräte, Gadgets und Kosmetikprodukte ersetzen Sie durch Papilloten oder Thermolockenwickler. Die Haare föhnen Sie mit Bürste – auf diese Weise werden sie glatt und glanzvoll.